DORFKERAMIK in den 70er+80er Jahren


Keramik war in den 70er und 80er Jahren ganz große Mode. 
Und so war es auch hier in meiner Nachbarschaft 
im Olympischen Dorf in München.
Hier bildete sich eine über viele Jahre aktive Gruppe 
von Hobby-Künstlern,die in sehr unetrschiedlicher Weise kreativ waren. 
Der gute Geist war die leider schon vor Jahren verstorbene 
Helene Bamberger, die in einem der dörflichen Hobbykeller einen
wunderbaren Raum mit Brennofen einrichtete. 
In der ODE ans OD - im Olympiaprk München - Teil 1: Das Dorf 
ist draüber ausführlich zu lesen. 
Es gab Ausstellungen der Hobbykünstler im forum 2, dem Kulturzentrum
des Statdviertels und in der früheren BMW-Galerie.
Und einige nahmen auch mit Erfolg an bundesdeutschen Wettbewerben
teil ("Keramik heute"). 
Wobei die Plattenkeramik vom OD sogar einen 2. Preis erreichte.
Siehe Fotogalerie - die letzten Bilder.